Das schreiben meine Leser- und Zuhörerinnen

WENN WORTE FEHLEN
HERZENSWÜNSCHE VOM KRANKENBETT

Bei Amazon habe ich bis jetzt 4 Bewertungen erhalten – zu meiner Freude jjede mit 5 Sternen!
Hier der Text der vorläufig letzten Bewertung:
30. Dezember 2018
Format: Taschenbuch
Wer das Taschenbuch von Doris Reinthaler in Händen hält, den erwartet kein „Lesebuch“ im klassischen Sinn. Auf 141 Seiten beschäftigt sich der Leser mit einzelnen Wünschen/Gedanken von erkrankten Menschen, farbenfrohen Illustrationen und Bibelzitaten. Der eigentliche Sinn des Buches ist nicht das schnelle Durcharbeiten, sondern viel mehr die intensive Beschäftigung mit den einzelnen Aussagen auf den Seiten und den Blick auf die dazugehörigen Hintergründe. Dabei ist es von Vorteil in die Emotionen der einzelnen Worte zu gehen und die eigenen Pfade der Vorstellungskraft zu verlassen. Ich persönlich sehe das Buch als eine Art Workbook, um sich nicht nur oberflächlich mit den Inhalten zu beschäftigen und um mit erkrankten Menschen in einen intensiveren Dialog zu treten.
Das Buch ist für grundsätzlich für jeden geeignet, der selbst erkrankt ist bzw. in direkten oder indirekten Umfeld zu einem erkrankten Menschen steht – und natürlich auch für alle interessierten Menschen, die ihren Horizont erweitern möchten. Ich persönlich kann eine Leseempfehlung aussprechen für alle, die sich näher mit der Materie beschäftigen möchten. Ich hätte es mir gewünscht, dass mir dieses Buch bereits zu Beginn meiner Erkrankung in die Hände gefallen wäre. Ein außergewöhnliches (Work-)Book – ich bin für die Veröffentlichung des Buches der Autorin dankbar. < torstenw100 Vielen Dank, Torsten, für die intensive Beschäftigung mit meinem Buch und dass Sie sich dafür die Zeit genommen haben, diese Bewertung zu schreiben!

Top-Kundenrezensionen bei Amazon zum „Handtaschenkram“
5.0 von 5 SternenRasche Lieferung – nettes Buch
Von Petra Triebl am 26. April 2015
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
Das Buch von Doris Reinthaler ist im Miniformat und passt somit in jede Handtasche und ist ein nettes Geschenk.
Die Kurzgeschichten sind leicht u schnell zu lesen.
Prompter Versand – was mir noch gefallen hat: das Buch war gut verpackt, sodass es weder abgestoßene Kanten noch andere Lieferspuren aufwies – herzlichen Dank 🙂
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?


... über:

Ab heute mag ich mich: 

"..ich möchte mich auf diesem wege recht herzlich
bedanken für ihr tolles buch!  .. gestern war es
meine nachtlektüre.. und ich konnte kaum aufhören
zu lesen..das was ich gelesen habe entspricht
voll und ganz meinen gemütszustand zur zeit..
so viele jahre verschwendet mit diäten und
selbstmitleid und seit ich mich selber mag hat
sich meine positive ausstrahlung auf mein
komplettes umfeld ausgedehnt.. bei einer
lesung würde ich sehr gerne dabei sein, wenn
sie mich bitte den termin wissen lassen."
ganz liebe grüße M.H., Salzburg

3 Gedanken zu „Das schreiben meine Leser- und Zuhörerinnen“

  1. Wenn Sie das Herz am rechten Fleck haben, sollten Sie „Handtaschenkram“ aufs Nachtkästchen legen…………….natürlich auf die Gefahr hin, dass es an einem Abend gelesen werden könnte.
    „Handtaschenkram“ lädt Sie nicht ein das Unergründliche zu ordnen, sondern aus der Fülle des Lebens ihr eigenes kleines Glück, ihre eigene Geborgenheit und ihren eigenen Frieden zu schöpfen aber auch dazu diesen den Mitmenschen couragiert weiter zu geben.
    Danke, dass dieses Buch geschrieben wurde, meine Seele hat beim Lesen ruhig auf friedlichen Wellen geschaukelt und Anker gelegt in einer freundschaftlichen Bucht.

  2. Hallo

    Ich habe zufällig heute schnell auf jesus.ch geklickt und den Beitrag gesehen. Ja es stimmt, wir alle sind in Gottes Augen wertvoll und vollkommen.
    Ich habe selber immer wieder Zeit in das Falsche investiert. Wie nehme ich ab und wie genüge ich…. Jetzt merke ich, dass ich mich viel lieber in Gottes Wort investiere.
    Ich habe so viele Jahre verpasst nur wegen der Figur, warum? Jesus allein gibt uns alles was wir wirklich brauchen und eben auch den inneren Frieden und die Ruhe.

    Ich wünsche allen einen wunderschönen Tag.

    Viele liebe Grüsse
    Rita

  3. Ein neuer Ernährungsratgeber? Schon wieder ein Diät-Leitfaden? Nein, keineswegs! – Die Autorin Doris Reinthaler beschreibt humorvoll den (weitgehend aussichtslosen) eigenen Kampf gegen ´Hüftgold´ und andere ´Michelin-Phänomene´, die Kilos, die man loswerden möchte und die doch wie Kletten an einem haften bleiben. Immer augenzwinkernd, zeigt sie die Zusammenhänge zwischen manch geplagter Seele und dem dazugehörigen Körper auf, wie emotionale Vorbedingungen und Befindlichkeiten sich ´materiell manifestieren´ und jeden Betrugsversuch an der Waage von vorneherein scheitern lassen. Sie weist auf geistige Hintergründe hin, die in unserem Leben immer stattfinden, gleich, ob man nun daran glaubt oder nicht (denn den Wahrheiten ist unsere persönliche Meinung egal!). – Doris Reinthaler beherrscht die Kunst der Ermutigung, Schritte und Wege aufzuzeigen, die man gehen kann, die Eigenverantwortung dabei zu bejahen – und all das, ohne jemals auch nur den geringsten Hauch von Schuldgefühlen oder schlechtem Gewissen aufkommen zu lassen, wenn man das Dargebotene nicht tut! Allein das macht das Buch einzigartig und wertvoll – es ist ein notwendiges, wichtiges Buch, nach dessen Lektüre der Silberstreif am Horizont größer und heller ist.

Kommentare sind geschlossen.